Unterkunft modernisieren und renovieren

Kategorien: Einrichtungstipps

Neuer Teppich
Nicht jeder Vermietungsbetrieb ist ein großes Hotel, das ausreichend Mittel zur Rücklagenbildung beiseite gelegt hat. Tatsächlich ist der Großteil der Vermieter entweder ein Gästehaus oder vermietet Ferienwohnungen. Auch hier ist es zwar wichtig pro vermieteten Quadratmeter ca. 10 Euro pro Quadratmeter und Jahr zurück zu legen, aber viele Gastgeber verdrängen gern die Tatsache das die Einrichtung über die Jahre veraltet.

Was tun wenn keine Rücklagen gebildet wurden?

Gerade wenn die Eltern z.B. an ihre Kinder übergeben steht es nach dem Kassensturz nicht immer zum Besten. Von dem erwirtschaftetem Geld wurde meist die Familie ernährt oder floss in sonstige Investitionen, auch privater Natur. Dann ist meist der Gang zur Bank notwendig um den Betrieb neu auf zu stellen und wieder Wettbewerbsfähig zu machen. Die betriebswirtschaftlichen Zahlen sind für ein Darlehen von der Bank unerlässlich. Vorab hilf hier der Steuerberater sehr gut, denn bei aller Liebe zum Betrieb, bei kleinen Betrieben muss oft durchgerechnet werden, ob sich ein Rundumschlag mit der Renovierung überhaupt lohnt.

Auch wenn mit den bestehenden Zahlen eine Renovierung Sinn macht, sollte man einkalkulieren das die Zahlen vielleicht nicht konstant bleiben. Die Buchungen können zurückgehen, oder ein Mitbewerber macht einem das Leben schwer. Bei einem Inhaberwechsel kann es ebenfalls zu einem Schwund der Übernachtungszahlen kommen.

Das Beste aus dem Vorhandenen machen

Ok, die Berechnungen haben ergeben das nur ein gewisser Betrag zur Verfügung steht und die Renovierung vom „Edelschreiner“ oder der exklusive Wellnessbereich sind nicht im Budget. Jetzt gilt es die vorhandenen Mittel sinvoll einzuplanen und die schwerwiegenden Mängel zuerst zu beheben. Wenn man nun eine kluge Strategie verfolgt und für die kommenden Jaher plant, kommt man seinem Ziel einer hochwertigen Renovierung schon näher.

Die Substanz ist entscheident

Klar ein modernes Boxspringbett ist ein Komfortplus für den Gast, aber moderne Fenster die einem Energie sparen helfen sind wichtiger. Die Wände sollten neu tapeziert werden, oder neu gestrichen? Werfen Sie einen Blick auf den Boden, es macht oft Sinn beides gleichzeitig auszutauschen, als sich die Arbeiten mit Ausräumen oder Abdecken ein zweites mal zu machen.
Badezimmer sind ein heikles Thema! Die Kosten für eine Renovierung schießen schnell in die Höhe, aber ein gepflegtes Bad ist wichtig. Sparen Sie lieber an anderer Stelle, als am Bad.

Die Liste ließe sich beliebig erweitern, aber wer die Renovierung solide plant und einen Plan für die offenen Posten der Folgejahre erstellt, schafft den Sprung zum modernen Betrieb.

Wie sind ihre Erfahrungen zum Modernisieren? Schreiben Sie einen Kommentar im Anschluss dieses Artikels.