Spezialisierung auf Zielgruppen

Kategorien: Konzepte

Um sich aus der Masse aus Vermietern abzuheben, bietet sich auch eine Spezialisierung auf eine bestimmte Zielgruppe an. Wer sich für eine Spezialisierung entscheidet, erschließt eine ganze Gruppe an potentiellen Kunden, die bestimmte Kriterien für Ihr Urlaubsdomizil über die Region hinaus suchen. Ein  Beispiel sind z.B. die Hundebesitzer, die simpel gesagt, damit zufrieden sind, ihren Hund in den Urlaub mitbringen zu dürfen. Natürlich darf man den Service über das Grundbedürfnis hinaus verfeinern. Ein Zwinger gibt Pluspunkte bei Hundebesitzern mit großen Tieren, die Tiernahrung im Haus spart Platz bei der Anreise. Nicht jeder Betrieb eignet sich aber für eine Spezialisierung auf Hundebesitzer. Platz in der Ferienwohnung oder Hotelzimmer, Ausstattung, Wiese oder Auslaufmöglichkeiten sind nicht überall gegeben.

Aber Vorsicht, eine Spezialisierung auf „Urlaub mit Hund“ kann herkömmliche Gäste verschrecken. Nicht jeder Mensch mag Hunde, und nicht jeder Gast fühlt sich wohl in einer Unterkunft, die vorher mit einem Hund geteilt wurde, auch wenn hier eine gründliche Reinigung nicht extra zu erwähnen ist. Ein erfolgreiches Model für einen Urlaub mit Hund an der Ostsee finden Sie z.B. auf dem Ferienhof Geltinger Bucht.

Hundebesitzer die an Urlaubsgäste vermieten sind hier im Vorteil, Sie sind selbst tierlieb und wissen um die Bedürfnisse von Hundebesitzern. Das Thema lässt sich dann auch rund um die Wohnungen oder Zimmer weiter ausbauen siehe Themenzimmer.

Bei dem Model „Vermieten an Tierbesitzer“ bieten sich dann auch weitere Möglichkeiten der Wertschöpfung an.  Neben der höheren Endreinigung für die Benutzung/Verschmutzung durch die Tiere können auch Mehrkosten für z.B. Futter, Ausstattung z.B. Hundebox oder Zwinger berechnet werden. Vermieter die sich auf die Vierbeiner einlassen, können auch zusätzliche Animationsprogramme für ihre Gäste anbieten.  Hundepsychologie und Hundewandern sind nur zwei Begriffe die ein hohe Nachfrage verzeichnen.

Falls Sie jetzt mit dem Gedanken spielen das Konzept aufzugreifen, denken Sie an die verstecken Kosten die auch entstehen können. Nicht alle Tiere sind so wohlerzogen wie man es sich wünschen würde, kratzen an der Türe und beissen am Stuhlbein können vorkommen. Nicht jeder Gast wedelt hier mit der Versicherung bei einem Schaden. Kalkulieren Sie also Rücklagen in Ihre Preise ein und informieren sich über evtl. Versicherungen.