Vermieten im Ruhestand, wie wäre es mit Portugal?

Kategorien: Konzepte

Die einfachsten Ideen sind manchmal die erfolgreichsten. Für viele Vermieter die in der zweiten Lebenhälfte stecken, ist die Überlegung was mache ich im Alter? Investiere ich nochmal in den eigenen Betrieb ein Jahrzehnt vor der Rente oder lass ich es lieber? Was mache ich eigentlich mit der Vermietung in der Rente? Stilllegen, vererben, verkaufen?
Das sind alles wichtige Überlegungen auf die wir gern in einem anderen Artikel eingehen wollen, hier in diesem Artikel geht es um das Konzept des Teilruhestand im Ausland.

Der etwas radikale Ansatz sieht vor,  rechzeitig  vor der Rente den eigenen Vermietungsbetrieb, z.B. Ferienwohnungen, Gästehaus oder Ferienhaus in Ruhe und zu guten Konditionen zu verkaufen und gleichzeitig eine geeignetes neues Objekt im Ausland zu finden. Als Anschauungsbeispiel für diesen Fall können Sie sich dieses Ferienhaus in Portugal ansehen. Die Vermieter haben sich frühzeitig dafür entschieden im sonnigen Portugal ihren Traum zu verwirklichen.

Ausschlaggebend für viele Auswanderer ist das sonnige, warme Klima im mediterranen Süden. Die Idee sieht vor das ersparte Kapital und Geld aus dem Verkauf des heimischen Objektes in ein Objekt im warmen Ausland zu investieren, in dem man gedenkt seinen Ruhestand zu verbringen. Die „Restzeit“ bis zur Rente vermietet man dann bereits vor Ort in warmen Gefilden. Bei entsprechender Objektgröße ist es auch möglich langsam gleitend den Wechsel in die Rente zu bewerkstelligen. Bei kleineren Einheiten und genügend Energie & Lust ist auch ein vermieten bis ins hohe Alter denkbar.

Sie können sich für die Idee begeistern? Dann möchten wir Sie aber auch zur Vorsicht und genauer Planung ermahnen.

Ein Wechsel ins Ausland, egal ob nun Portugal, Italien, Griechenland oder die Balearen ist nicht risikolos. Das Objekt (Haus,Wohnung oder Gästehaus) birgt wie beim heimischen Haus versteckte Investionskosten, die vielleicht beim Kauf nicht gleich offen liegen. Ebenfalls wichtig ist ob die Region in der Sie vermieten wollen vom Tourismus beachtet wird. Es hilft nicht ein Haus günstig im Hinderland zu erwerben, wenn die Gäste lieber am Strand Urlaub machen möchten. Fallstricke sind auch oft Behörden und Gesetze vor Ort die engehalten werden müssen. Und manchmal macht einem die eigene Gesundheit einen Strich durch die Rechnung und das angedachte Konzept bis ins Alter bequem und ruhig am Meer zu vermietet, klappt nicht, weil die Gesundheit nicht mehr mitspielt.

Lassen Sie sich hier inspirieren aber falls Sie diese Idee teilen, lassen Sie sich auch beraten und greifen auf fundierte Berater und Behörden zurück um das Risiko eines Wechsels kalkulieren zu können.