Themenzimmer

Kategorien: Konzepte

ferienwohnung-steinbock
Foto: Ferienwohnung Alpglück
Eines der besten Konzepte für ein „Aha Erlebnis“ beim Gast ist die Ausstattung des Gästezimmers bzw. der Ferienwohnung. Das scheint in einem Luxus Hotel kein Problem zu sein, den hier fließt meist viel Geld in die Ausstattung und das Ambiente eines Zimmers oder Appartements. Ob modern, alpenländisch oder extravagant in namhaften Hotels findet sich jedlicher Stil zu jedem Preis wider.

Um  Qualität ist sicher jeder Vermieter bemüht, aber oft sind dem Vermieter die Grenzen der Rentabilität gesetzt. Was also tun um sich von den Mitbewerbern abzusetzen? Wenn alle einen guten Standard bieten und das Geld nicht reicht um in Luxus zu investieren ist Individualität ein guter Weg um sich vom Einheitsbrei der Vermieter abzusetzen. Thematisch gestaltete Räume sind ein simpler Weg zu eigenem Individualismus.
Vereinfacht Ausgedrückt, wählen Sie ein Motto für das Gästezimmer oder die Ferienwohnung und verfolgen Sie dieses Motto konsequent und bis zum „Erbrechen“, immer und immer Wieder.

Ein Beispiel, Sie wählen das Thema Ente. Dann schaffen Sie ein Entenzimmer. Bilder von Enten hängen an den Wänden. Die Bettwäsche zeigt Enten, das Essbesteck und der Zimmerschlüssel natürlich auch und in der Gästemappe finden sich ganze Entenfamilien. Ihr Gast befindet sich im Entenhimmel. Das die Thematik natürlich auf sämtliche Tierarten oder Gegebenheite übertragen lässt schafft Freiräume für Ihr eigenes Konzept.

Ein Beispiel kann ich Ihnen aus einem Pro Mensch Seminar erzählen, einer der Vorzeigebetriebe in  Bayern ist der Schindlerhof.
(Das Seminar fand natürlich ebenfalls im Schindlerhof statt) Viel Inovation und viele mitdenkende Menschen stecken in diesen Betrieb. Aber weiter zu dem Beispiel, ein kleines Dachzimmer das nicht umbedingt zu den beliebtesten Zimmern des Betriebes zählte, wurde nach ein paar Telefonaten mit Mercedes und diversen Ausstattern zum „Smartzimmer“ verwandelt. Sie werden es erahnen, das Bett ist ein abgeschnittener Smart. Die Sitzgelegenheiten sind Autoteile, Radkappen, Seitenspiegel und Handschuhfächer finden sich überall im Zimmer. Kurzum das Zimmer lebt das Thema, die Gäste leben das Thema. Ein ganz normales Zimmer das eigentlich „nur“ zum übernachten für einen Urlaub oder einen Geschäftstermin dient, vermittelt ein rundes Thema das den Gast verblüft und fasziniert.

Wie stark Sie als Vermieter ein Themenzimmer, bzw. Wohnung verfolgen, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Seien Sie kreativ, nutzen Sie Ihre Fantasie und falls Sie sich nicht so recht trauen, beginnen Sie in kleinen Schritten. Allerdings sollten Sie sich auf jeden Fall treu bleiben, was Ihnen selbst nicht behagt, gefällt auch oft nicht dem Gast.

Beispiele aus der Heimat. Das Kuhzimmer, die Gaisbockferienwohnung, Katzen, Hunde, Enten, Motorrad, Berggipfel usw.
Außderdem bieten sich Materalien für die Ausstattung einer Wohnung an. Schaffelle, Kuhfelle, Holz, Stein und vieles mehr.

Seien Sie kreativ und senden Sie ruhig Ihre Bilder an uns, falls Sie ein Konzept auch anderen zeigen wollen.