Hotel bei Bad Hindelang, Destination für Motorradfahrer

Kategorien: Konzepte

motorradhotel
Als Hotelier ist man nicht nur auf Wanderer oder Skifahrer angewiesen. Motorradfahrer sind heute meist solvente Urlaubsgäste, die das Abenteuer auf dem Motorrad suchen, aber nicht auf den Komfort eines Hotels verzichten möchten und sich diesen auch leisten können. Das Hotel Anneliese bei Bad Hindelang ist solch ein Hotel. Hier treffen sich Urlaubsgäste mit und ohne Bike und man sieht es oft an der Maschine, das die Motorradfahrenden Gäste oft Zahnärzte, Rechtsanwälte oder aus dem Management kommen.

Das Konzept der Motorrad fahrenden Zielgruppe nötigt aber auch ein gewisses Maß an Service vom Hotelier ab. Ob geführte Touren vom Hotelchef selbst geleitet, oder ein zünftiges BBQ hinterher sind das nötige Extra, um den gehobenen Ansprüchen zu genügen. Eine Tiefgarage oder gar eine kleine Werkzeugecke sind auch gern gesehen.

Die Qualität der Hotelzimmer sollte natürlich auch stimmen, das Image des hartgesottenen Bikers mag für Hollywoodfilme taugen, aber Motorradfahren ist ein normales Hobby wie Skifahren oder Fahrradfahren und wer schläft nicht gern auf einer komfortablen Matratze. Eine Schulung des Hotelpersonals, besonders an der Rezeption ist ebenfalls eine gute Idee. Auf die Frage nach schönen Touren, besonderen Plätzen sollte nicht nur eine Karte bereit liegen, sondern die Person hinter dem Tresen etwas über Route, Strassenverhältnisse und Besonderheiten wissen.

Bad Hindelang

Der Standort ist natürlich maßgeblich. Ein Hotel in der Mitte von Deutschland wird mit der Zielgruppe Motorradfahrer keine Erfolge erzielen können, da Kurven und Berge vom Biker schon gern gesehen sind. Bad Hindelang am Oberjochpass ist solch ein Standort. Nicht nur die Zufahrt zur Anhöhe mit den vielen Kurven ist ein beliebtes Ziel auch die nachfolgenden Strecken ins Österreichische sind ein Genuss für den Zweiradfahrenden Urlauber.