Flachbildschirme sind kein Luxus mehr

Kategorien: Einrichtungstipps

flachbildschirm
Foto: Fotoalpe
Waren die ersten Flachbildschirme noch luxuriöse Extras in gehobenen Hotels oder Edelferienwohnungen sind sie heute zur Normalität geworden. Auch sind die Preise rapide gefallen und brauchbare Geräte in allen Größen, sind im Verhältnis zu Früher sehr preiswert. Manch Vermieter möchte jetzt meinen, dass Fernsehgeräte die noch voll funktionsfähig sind, es noch für ein paar Jahre tun und etwas weg zu werfen das noch funktioniert zeugt von schlechtem Geschäftssinn. Leider kommt diese Sparsamkeit beim Gast nicht mehr an und eine gewisse Bildschirmgröße sind die Touristen von zu Hause gewöhnt. Kleiner als Daheim, das geht nicht, man ist schließlich im Urlaub.

Stand der Technik

Neben den offensichtlichen Vorzügen wie Größe und Gewicht haben es moderne Geräte in sich. Brillante Farben, hochauflösende Bilder und in Kombination mit einer Soundbar (extra Lautsprecher) sind auch voluminöse Töne möglich. Ein in den kommenden Jahren immer wichtiger werdend ist die totale Vernetzung der Geräte. Moderne TV-Geräte können zu surfen im Internet genutzt werden und mit einem Homeserver kann jedes Gerät auf unterschiedliche Medien zugreifen. Wer seinen Gästen zwar zunächst keinen Homeserver anbieten will, muss die nächste Zeit damit rechnen, dass der Gast mitgebrachte Medien z.B. vom Tablet oder Laptop auf dem großen Fernsehgerät betrachten will. Und das ist gar nicht mehr so kompliziert, wie es klingt.

Große Anbieter wie Googel und Apple bieten kleine technische Helferlein an, die einem mit wenigen Handgriffen den Laptop oder das Tablet mit dem Fernseher verbinden.

O-Ton Google: (Google a. a. O.: “Mit Chromecast können Sie Filme, TV-Sendungen, Videos, Musik, Fotos, Websites und mehr auf Ihrem HD-Fernseher erleben, ganz einfach über Apps wie YouTube, Google Play, Maxdome, Watchever oder Ihren Chrome-Browser.“)

Derzeit schießen Onlinedienste wie Amazon Prime oder Watchever förmlich wie Pilze aus dem Boden. Die Portale bieten Serien & Filme quasi im Abo an und immer mehr Gäste möchten ihr Abo auch im Urlaub nutzen.

Moderne Fernsehgereäte in das Gästezimmer

Als Fazit kann man guten Gewissens empfehlen, Röhrengeräte durch moderne Flachbildschirme auszutauschen, auch wenn die Geräte noch gut funktionieren. Eine Ablehnung durch den Gast, weil er Sie mit anderen Vermietern vergleicht, sollten Sie sich nicht leisten. Und mit einem besonders schönen, großen oder üppig ausgestatteten Gerät lässt es sich wunderbar auf der Webseite oder im Prospekt werben.